Kristine von Hacht

M.Sc. Psychologin mit Schwerpunkt Rechtspsychologie
Fachpsychologin für Rechtspsychologie (BDP/DGPs) i.A. 

Frau von Hacht legte bereits während ihres Psychologie-Studiums ihren Schwerpunkt auf die Rechtspsychologie. Infolgedessen erwarb sie im Studium erweiterte Kompetenzen auf diesem Fachgebiet der Psychologie, indem sie theoretisch sowie mit einem intensiven Praxisbezug in den Verfahren der psychologischen Begutachtung ausgebildet wurde. 

Darüber hinaus arbeitete Frau von Hacht während des Studiums zwei Jahre als „Psychologische Assistentin“ in einem Institut für familienpsychologische Gutachten und eignete sich übergreifendes Fachwissen an, indem sie an diversen Begutachtungsprozessen mitwirkte. 

Seitdem Frau von Hacht ihr Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Rechtspsychologie beendete (Bachelor sowie Master: Medical School Hamburg), ist sie hauptberuflich als psychologische Sachverständige tätig und erstellt im Bereich des Familienrechts wissenschaftlich fundierte Gutachten zu Fragestellungen bezüglich der Sorgerechts- und Umgangsregelung, des Lebensmittelpunktes und zu Verfahren nach §1666 BGB und zur Rückführung nach Fremdunterbringung. 

Frau von Hacht absolviert derzeit die Weiterbildung zur Fachpsychologin für Rechtspsychologie (BDPDGPs). Seit Beginn ihrer Sachverständigentätigkeit nimmt Frau von Hacht an regionalen Fachteams mit fundierter Supervision sowie an Fort- und Weiterbildungen teil, um den hohen Anforderungen der Qualitätssicherung im Sachverständigenwesen nachzukommen.

Kontakt
Kristine von Hacht
Telefon: 040/2281701- 27
Fax: 040/2281701-28

Bei Anfragen im Hinblick auf Kapazitäten wenden Sie sich bitte an
die Praxisleitung Frau Wusowski unter der Telefonnummer 040/228170121.