Qualitätssicherung

 

Die Gutachten in der Praxis Familie und Recht werden nach den Richtlinien zur Gutachtenerstellung des Berufsverbandes deutscher Psychologen (BDP) und der deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) erstellt und entsprechen den in 2015 veröffentlichten Mindestanforderungen an die Qualität von Sachverständigengutachten im Kindschaftsrecht. Interne Fortbildungen gewährleisten die Qualität der Arbeit auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand. Die Gutachter der Praxis Familie und Recht arbeiten nach höchstem fachlichen Standard und verpflichten sich, die jeweils aktuelle Fachliteratur zu studieren sowie sich fortwährend weiterzubilden.

 

Regelmäßige Team- und Intervisionssitzungen unter Supervision von Frau Wusowski stellen eine qualifizierte Fallarbeit sicher. Die rechtspsychologische Expertise wird durch Supervision unter Herrn Dr. Balloff (Geschäftsführer des Instituts für Gericht und Familie/Berlin) verstärkt. Frau Dr. Bindt (stellvertretende ärztliche Direktorin des Universitätsklinikums Eppendorf und Oberärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie) unterstützt das Team der Praxis Familie und Recht zusätzlich durch klinische Supervision.